Verschoben auf 2025

Willkommen auf der International Seasport Affairs Flensburg – kurz INSA – der Flensburger Messe rund um den Boots-Sport.

Wir begrüßen alle, die Salzwasser in den Adern und ihr Herz an den Boots-Sport verloren haben – egal ob Segelyacht, Motorboot, Kajak oder Schlauchboot…

Update 08.05.2024:
Leider werden wir die INSA 2024 nicht wie geplant durchführen können und verschieben diese voraussichtlich auf das Jahr 2025!

INSA 2024 - Planung und Ausblick

Die INSA 2024: die Erlebnismesse rund um Boote und Wassersport

UPDATE vom 08.05.2024:
Die INSA 2024 wird nicht stattfinden können und u. U. auf 2025 verschoben!

 

Vom 18. bis 20. Oktober 2024 werden sich die Türen der Campushalle zum dritten Mal für alle Wassersportbegeisterten öffnen, und zwar mit leicht geändertem Konzept. Die INSA lädt ein, sich von zahlreichen Profis und Experten Tricks und Kniffe zeigen zu lassen und auch selbst Hand anzulegen.

Die INSA wächst schnell und passt sich an stetig an geänderte Ansprüche und Anforderungen an. Die neue INSA soll ein Magnet für alle wissbegierigen Bootsfreunde und Wassersportler werden.

 

Die drei neuen Konzeptsäulen der INSA 2024:

Das Erlebniskonzept

Eine Erlebnismesse mit hohem Lern- und Informationsgehalt.

Ob es um den neu zu lackierenden und aufzubauenden Bootsrumpf geht, fachgerechte Ausbesserung von Leckagen in Holzrümpfen, das dauerhafte Verschweißen von Schäden am Schlauchboot oder den richtigen Umgang mit Nadel und Faden am eingerissenen Segel.
Ob es um das Spleißen von Leinen oder die eigene Wartung am Bootsdiesel geht, auf der INSA werden Profis zeigen, wie es geht!
Ebenso wird das sehr gut angenommene und hoch gelobte Rahmen- und Bühnenprogramm bleiben.

Das Inwater-Konzept – „INSA-WATERSHOW“

Das bei der INSA 2023 gut angenommene Inwater-Konzept, die „INSA-WATERSHOW“, wird ausgebaut und um viele Schiffe erweitert. Die INSA 24 wird noch mehr Boote und Yachten und noch mehr Technik und Erlebnis sein. Die jeweiligen Informationsstände in der Halle werden in einem "INSA-WATERSHOW"-Infobereich gebündelt auf interessierte Messebesucher warten.

Das Eintritts- und Ticketkonzept

Um die Besucherzahl zu erhöhen, die Frequentierungen möglichst breit zu streuen bzw. durchgehend für gut gefüllte Hallen zu sorgen, wird es verschiedene Ticketvarianten geben. Ticketpreise werden auf einen Grundpreis von 10,- € gesenkt.

Außerdem wird es geben:
- Freitagsticket ermäßigt auf 5,- €
- Samstagabendticket (ab 16:00) ermäßigt auf 5,- €
- Sonntagabend-Schnäppchenticket ab 16:00 Uhr 3,- € (einige Händler bieten Exponate und Waren zu Schnäppchenpreisen an)
- Jugendtickets 7,- €
- Familientickets (ab 2 Kindern) 5,- € je Person
Nur online:
- Gruppentickets (ab 10 Personen) 7,- €/Person
- 3-Tagesticket 20,- €

INSA-Rückblick auf 2022 und Ausblick auf 2023

Die INSA 2023 begibt sich in größeres Fahrwasser!

Nachdem die Premiere der INSA im September 2022 sehr gut gelaufen ist, ist das Team hochmotiviert und sitzt bereits an den Plänen für 2023.

Im nächsten Jahr werden die Ausstellerflächen in der Flens-Arena weiter ausgebaut und eine zusätzliche Inwater Boatshow die "INSA WATER SHOW" in der Innenförde etabliert. Hier können Werften auch größere Yachten präsentieren, die nicht in die Halle passen – und zwar in ihrem Element, sprich im Wasser. 

Die Messe in der Flens-Arena und an der Flensburger Innenförde ist vom

15.-17. September 2023 von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet. 

Genauere Infos zum Rahmenprogramm und zu den Ausstellern finden Sie kurz vor Messebeginn unter: www.insa-boatshow.de, auf Facebook unter International Sailors Affairs Flensburg 2023 sowie auf Instagram unter insa.messe.

Ausreichend Parkplätze sind rund um die Flens-Arena vorhanden.

Hallenplan und Ausstellerübersicht 2023 ansehen

Besucher

MESSEBESUCH

Hier einige Presseartikel:

______________

Die INSA ist vom 15. bis 17. September 2023 von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet und in der Campusallee 2 mit Bus und PKW gut erreichbar.  Ausreichend Parklätze (teils kostenfrei, teils kostenpflichtig) sind vorhanden.

Programm:
R.SH-Urgestein Carsten Kock führt nordisch-locker durch die Messe und moderiert an allen drei Tagen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Zu den Highlights gehören:

  • Täglich um 11:55 Uhr der "INSA-Talk um Fünf vor Zwölf" zum Thema "Schutzgebiet Ostsee - Fluch oder Segen" mit wechselnden prominenten Akteuren
  • TV-Wetterexperte Sebastian Wache informiert am Freitag über gefährliche Wetterlagen auf See
  • Der Autor Thomas Käsbohrer berichtet am Samstag und Sonntag von den jüngsten Angriffen der Orcas auf Segler

Messehalle:
Zu sehen gibt es in der Halle vor allem Motor-, Schlauch- und Segelschiffe, Bootsmotoren und Propeller, Antriebstechnik, Folierung und Decksbeläge sowie allerhand nützliches und dekoratives Zubehör für Bootseigner und Skipper – eben alles, was das Herz von Wassersportlern begehrt. Dazu gehören auch SUP‘s und Kajaks, ein Segelsimulator für den Nachwuchs sowie Anbieter für integratives Segeln und SUP’s für Menschen mit Handicap. Kommt einfach vorbei und entdeckt die Vielfalt des Wassersports!

INSA-Watershow im Stadthafen:
Im Hafen liegen verschiedene Schiffe und ein Hausboot, die besichtigt und Probe gefahren werden können. Der INSA-Shuttle fährt interessierte Besucher vom Messegelände zum Hafen und zurück. Dafür gibt es das exklusive Yachting-Ticket, das man sich auf der Messe besorgen kann.

Verpflegung:
Stilecht, nachhaltig und einfach nordisch-gut werden Gäste und Aussteller mit den weltbesten Fischbrötchen von „Ben’s Fischhütte“ versorgt. Am Grill gibt es auch Herzhaftes ohne Flossen…


Öffnungszeiten:

An allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr.

Preise:

Erwachsene: 13 Euro, ermäßigt 11 Euro   (Frühbucher online bis 08.09.2023: 11 Euro / 9 Euro)
Jugendliche bis 14 Jahre: 11 Euro
Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt

 

 

 

Besucher

Freiflächen und Stände

Aussteller

In der Flens-Arena

Kontakt

Haben Sie Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Anfragen.

Bitte addieren Sie 2 und 5.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).

Kontakt

VERENGO Dienstleistungen
Ingo Schanze, Messeleitung & Organisation
Mob: 0173/4146324
Mail: schanze@verengo.eu 

 

Projektleitung:
Alexander Köhn-Diercks
Tel: +49 (0) 461 50033884
Mail: planung@verengo.eu